Author:
• Samstag, Januar 30th, 2010

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Die nächsten beiden Tage verbrachten wir hauptsächlich abwechselnd vor dem Computer. Wir verordneten uns je 2 Stunden Arbeitszeit im Wechsel und so kamen am Ende der zwei Tage 10 Blog-Artikel heraus. Wir waren stolz auf uns.

Demjenigen, der nicht arbeitet, wurde nicht langweilig. Während einer am Computer saß, wurschtelte der andere am Auto herum, las, schlief, schwang sich aufs Fahrrad im Fitnessraum oder ging in den Spa. Gut, im Spa und im Fitnessraum war nur ich. Im Spa ließ ich mich 1,5h mit Gesichts- und Nackenmassagen verwöhnen.

Natürlich genossen wir in der Suite wieder das Blubberbad, den Kamin und die Heizdecke, sowie das leckere Essen im Restaurant. Uns gings richtig gut in den zwei Tagen.

Nach 3 Nächten war aber wieder weiterfahren angesagt. Die Reise sollte durch Lesotho gehen, Richtung Durban über den Sani Pass. Die Route berechneten wir über zwei verschiedene Karten und bekamen zwei stark voneinander abweichende Ergebnisse. Tracks for Africa schlug ca. 12h von Ladybrand nach Underberg vor, Garmin sprach von ca. 8 Stunden. Ich wollte Garmin glauben 🙂

Category: Südafrika
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.
Leave a Reply