Archive for Dezember 24th, 2009

Author:
• Donnerstag, Dezember 24th, 2009

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Dear family and friends, closest blog readers,

We like to seize the opportunity and this time of the year to wish you all merry Christmas and a happy new year.

This year’s Christmas is going to be a whole different for us. It’s the first time we celebrate together and without our loved ones at home, but we will not be alone at all. Our friends, Jan & Trevor, who we had the privilege to get to know during our journey, invited us to celebrate Christmas together with them and their family. Moreover, the weather makes for a complete up-site-down-feeling for us. For about 9 months we are experiencing summer (half a year of which here in Africa), and it will not be any different on Christmas. Thus, it might not sound funny that we still not really in the proper mood for Christmas.

New Year’s Eve we will spend in Stellenbosch and treat ourselves in the winelands, after which we visit Cape Town and reach the quasi-destination of our journey—nevertheless, we will continue travelling for a couple of weeks.

We look back on a very exciting year in which we experienced a lot. We are very grateful to have such a wonderful family that gave us so much support while preparing our journey and during the travel. Likewise we want to thank our friends which enabled us to almost meet the scheduled departure date by all their practical and emotional help. Last, but definitely not least, we like to seize this opportunity to thank all our colleagues who are looking after our tasks during our absence and who are taking care that nothing gets lost.

Our journey guided us through Europe, the Middle East, and finally Africa. Not only have we seen lots of historic places and natural wonders, yet also met lots of lovely people and got to know new friends like Markus who we met in Istanbul and whose journey through Asia is about to come to an end, like Jan & Trevor who we met in Aqaba and who are our longest and dearest travel mates, or like our English-French-Spanish-German-Landrover-Toyota-Renault-Nissan-convoy consisting of Chris, Carl, Laurent, Boni and Pepe and their families. Our most loyal and forgiving companion must not be unmentioned: “Willi”, our car. He has been with us about 40’000 km on the road and never really failed us.

The helpfulness of people when we faced a problem really impressed us. Among the many we like to thank and name here especially Khaled, who helped us so much in Egypt, Edwin, who supported us in Malawi, or just recently Alwyn in South Africa, who was helping us like an old friend when our second tank leaked and we spoiled our diesel all over his drive-way.

All of the above mentioned and all the many unnamed here contributed to our small “Initiative Rückenwind” such that we can look back to a year full of experience which obeys the maxim: “Think positive and wait to be surprised!” In the media at home Africa is usually depicted as a continent full of crime and violence, however, our “see-for-yourself”-experience is solely positive and we will judge the news about Africa differently in the future. Of course, there is crime, violence, and fighting in Africa, but there is so much more…

We have a few weeks to go, before we will head home in mid of February and restrain from travelling for a long time. Until then we will spend the remaining time in South Africa, Lesotho and Swaziland visiting friends and be visited by friends and we will continue to (hopefully) fill you with enthusiasm with our blog and all the pictures.

Sunny Christmas-greetings,

Anja & Jörg

Category: Südafrika  | Leave a Comment
Leave a Reply
Author:
• Donnerstag, Dezember 24th, 2009

Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00ae7aa/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Liebe Familie und Freunde, liebe treueste Blog-Leser,

auch wir möchten die Gelegenheit nutzen und allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Für uns wird Weihnachten diesmal ganz anders als bisher. Zum ersten Mal feiern wir gemeinsam und ohne unsere Familien das Fest, aber wir werden nicht alleine sein. Wir verbringen Weihnachten und die Feiertage bei unseren Freunden Jan und Trevor, die wir auf unserer Reise kennengelernt haben und die uns sehr herzlich zu diesem Fest eingeladen haben. Aber auch noch etwas wird anders: das Wetter an Weihnachten. Wir erleben seit  einem dreiviertel Jahr Sommer (sechs Monate davon in Afrika), und er wird für uns auch an Weihnachten keine Pause machen. Dass bei uns auch bisher keine vorweihnachtlichen Gefühle aufkamen, ist dabei wahrscheinlich nicht verwunderlich.

Den Wechsel ins neue Jahr werden wir in Stellenbosch sein und es uns in der Weingegend gut gehen lassen, bevor wir danach Kapstadt besuchen und damit an das eigentliche Ziel unserer Reise kommen – auch wenn sie dann noch nicht vorbei ist.

Wir können auf ein sehr spannendes Jahr zurückblicken, in dem wir viel erlebt haben. Wir können sehr dankbar sein, dass wir eine tolle Familie haben, die uns bei den Vorbereitungen auf unsere Reise so sehr unterstützt hat. Nicht zu vergessen unsere Freunde, die tatkräftig und mit emotionaler Hilfe dazu beigetragen haben, dass wir fast pünktlich im April abfahren konnten. Und an dieser Stelle muss natürlich auch ein Dank an die Kollegen ausgesprochen werden, die in unserer Abwesenheit unsere Aufgaben erledigen müssen und sich darum kümmern, dass nichts verloren geht.

Unsere Reise führte uns durch Europa, durch den Nahen Osten und schließlich nach Afrika. Wir haben nicht nur viele historische Stätten und Naturwunder gesehen, sondern auch viele neue Freunde kennengelernt, wie z.B. Markus, der nun seine Reise in Asien beendet, Jan und Trevor, unsere treusten Reisegefährten oder unser Sudan-Gespann bestehend aus Chris, Carl, Laurent, Pepe und Boni und ihren Familien. Unser zuverlässigster Freund, Willi (das ist unser Auto), darf hier auch nicht fehlen. Er hat mit uns nun bald 40.000 Kilometer geschafft und uns nie im Stich gelassen.

Sehr beeindruckt hat uns auf dieser Reise die Hilfsbereitschaft vieler, wenn sich ein Problem angebahnt hat. Hier möchten wir danke sagen an Khaled, der uns in Ägypten sehr unterstützt hat, Edwin, der uns in Malawi beistand, oder Alwyn in Südafrika, als unser Tank auslief. Alle oben genannten und die vielen nicht genannten Personen trugen zu unserer kleinen „Initiative Rückenwind“ bei und dazu, dass wir zurückblicken können auf ein erfahrungsreiches Jahr, das definitiv unter dem Motto steht „lass Dich überraschen, think positive“. Bei uns zuhause wird Afrika als ein Kontinent voller Gewalt und Kriminalität dargestellt, wir können nur von guten Erfahrungen berichten und werden in Zukunft die Nachrichten bestimmt mit anderen Augen sehen und hören. Natürlich gibt es auch in Afrika Gewalt und Kriminalität, aber es gibt noch so viel mehr.

Vor uns liegen noch ein paar Wochen Urlaub, bevor wir Mitte Februar wieder „nach Hause“ kommen und erst mal für eine lange Zeit vom Reisen Abschied nehmen müssen. Bis dahin werden wir die Zeit in Südafrika mit Besuchen von und bei Freunden verbringen und Euch hoffentlich noch lange mit unserem Blog und den Bildern begeistern.

Sonnige Weihnachts-Grüße senden

Anja und Jörg

Category: Südafrika  | Leave a Comment
Leave a Reply